Yaporigami

© Yaporigami

DO // 06. JUNI

20:45

KÜNSTLERHAUS / MEX-KELLER
Sunderweg 1
44147 Dortmund

„Eine schrille Mischung aus ätherischen Klanglandschaften und rauem Lärm.“ [The Quietus]
„Irgendwie elegant schwerelos und doch völlig bombastisch und eindringlich.“ [Boomkat]
Beeinflusst von den Stilen IDM und Breakcore spielt Yaporigamis Arbeit mit Dualismen wie gut und böse, Vernunft und Wahnsinn oder Segen und Fluch. In wirbelnden Bewegungen zwischen solch widersprüchlichen Polen erforscht er neue Kreationen von Musik und schafft es so eine chaotische, aber auch schöne Informationsflut an den Veranstaltungsort zu bringen.

Bio

Yamanashi JP. auch bekannt unter dem Pseudonym Yaporigami ist ein vielseitiger, in Berlin lebender Elektronikmusiker. Er hat Musik für Filme, Werbespots, Modeschauen, Installationen und Theater produziert. In der Vergangenheit wurde seine Arbeit auf Labels wie Mille Plateaux in Deutschland, Detroit Underground in den USA, Analogical Force in Spanien und mAtter, Signal Dada und Virgin Babylon Records in Japan veröffentlicht. Einer seiner bemerkenswerten Beiträge zum Kino ist der Soundtrack zu Lemohang Jeremiah Moseses „This Is Not A Burial, It‘s A Resurrection“. Der Film wurde auf der Biennale von Venedig uraufgeführt und gewann mehr als 25 Preise auf inter- nationalen Filmfestivals, darunter Sundance, USA.

DO // 06. JUNI

20:45

KÜNSTLERHAUS / MEX-KELLER
Sunderweg 1
44147 Dortmund

blaues rauschen